Wrist-Ankle-Akupunktur

Die Wrist-Ankle-Akupunktur (WAA= Handgelenk-Knöchel-Akupunktur) ist ein relativ neuer Zweig der Akupunktur und wurde 1965 von Prof. Xinshu Zhang in Shanghai entwickelt. Inzwischen ist diese Therapie ein eigenständiger Bereich geworden und wurde als solcher in die chinesischen Lehrbücher der Akupunktur eingeführt. Die WAA lässt sich problemlos in andere Therapieformen einbinden und hat einen weiten Anwendungsbereich. Die Akupunkturpunkte befinden sich subkutan (unter der Haut) in der Nähe von Handgelenken und Fußknöcheln.