Lymphdrainage

Die Lymphdrainage als Entstauungstherapie

Die manuelle Lymphdrainage erzeugt keine Mehrdurchblutung des Gewebes, sondern wirkt hauptsächlich auf die Haut und Bindegewebe. Kreisförmige, mit leichtem Druck ausgeführte Verschiebetechniken bringen die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem. Diese Ödem- und Entstauungstherapie führt zu einer Entlastung bei geschwollenen und mit Zellflüssigkeit gestauten Körperregionen, z.B. Körperstamm, Arme und Beine. Damit lindert sich das Spannungsgefühl, eine wohltuende Wirkung kann erzielt und das Imunsystem gestärkt werden.
Die Lymphdrainage wird von PhysiotherapeutInnen oder MasseurInnen mit einer zertifizierten Zusatzausbildung durchgeführt.

 zurück

Diese Leistung können wir aus Kapazitätsgründen momentan nicht anbieten